EM Spielort 2016 Lyon

EM Spielort 2016 Lyon

Zahlen, Daten, Fakten

Einwohner: ca. 491.000, in der Metropolregion Lyon rd. 2.2 Mio.
Lage: Lyon liegt am Zusammenfluss der Rhone und Saone. Im Nordosten liegt Jura, die Alpen im Osten. Paris und Lyon trennen 470 km in südliche Richtung, 320 km nördlich gelegen ist Marseille und 160 km entfernt liegt Genf.
Touristische Highlights: Neben der Altstadt von Lyon, bietet sich auch das römische Theater, sowie die Kathedrale Saint-Jean und der Zoo von Lyon zu einem Ausflug an. Lyon hat noch allerhand mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Die Stadt und Ihre Geschichte

Spielorte der Fußball EM 2016 in FrankreichDer EM Spielort 2016 Lyon entwickelte sich im 19. Jahrhundert zu einer bedeutsamen Industriestadt, mit dem Fokus auf die bestehende Seidenindustrie. Im zweiten Weltkrieg, als Deutschland Frankreich besetzte, war Lyon Mittelpunkt der Résistance. Frankreich wurde am 3. September 1944 von der 1ste Division er Foreces francaises libres und der Foreces francaises de l’interieur von der deutschen Besetzung befreit. Im Jahre 1998 hat die UNESCO die Altstadt von Lyon und Teile der Halbinsel Lyons zum Weltkulturerbe ernannt. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass in die internationale Polizeibehörde Interpol und die internationale Agentur für Krebsforschung ihren Sitz haben. Lyon wurde 43 v. Chr. von den Römern gegründet, als Lyon als Verwaltungszentrum Galliens galt. Bis zum 11. Jahrhundert hatte Lyon wenig überregionale Bedeutung. Lyon erlebte in der Renaissance einen Entwicklungsaufschub durch die Seidenindustrie und hier vorrangig durch den Handel mit Seide. Im Jahre 1348 wurde Lyon von der Pest heimgesucht.

Anreise und Unterkunft

Touristen und Einheimische haben in Lyon eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich fortzubewegen. Lyon ist in Frankreich der zweitgrößte Eisenbahnknotenpunkt. In Lyon gibt es die Bahnhofe Perrache und Part-Dieu, sowie den Rangierbahnhof Sibelin. Paris ist mit der Bahn von Lyon in nur 2 Stunden erreicht. In Lyon hat man die Möglichkeit, Autoreisezüge zu nutzen, da Lyon über eine Verladestelle verfügt. Lyon wird an der Westseite der Altstadt durch die Autoroute du Soleil durch einen Tunnel durchquert, wenn man mit dem Auto anreist. Die Autoroute du Soleil ist die Nord-Süd-Verbindung Lyons. 25km östlich der Stadt liegt der Flughafen von Lyon. In Colombier-Saugnieu landen Touristen und Einheimische, wenn Sie nach Lyon fliegen. Lyon verfügt über vier Metro Linien in der Stadt. Zudem gibt es eine Funiculaire auf dem Fourviere-Hügel. Es handelt sich hierbei um eine Drahtseilbahn. Sechs Straßenbahnlinien verkehren in Lyon und es gibt in der ganzen Stadt verteilt zahlreiche Miet- und Leihstationen für Fahrräder.

Touristische Highlights und Sehenswürdigkeiten

Der EM Spielort 2016 Lyon ist bekannt für seine vielen bedeutenden Kirchen und deren Bauarten. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Touristen die Kirchen, Basilikas und Kathedralen, die es in Lyon reichlich gibt, besichtigen. Das Rathaut und das Opernhaus sind ebenfalls ein Besuch wert. Die Altstadt von Lyon lädt zum Verweilen und entspannen ein. Im Zoo von Lyon gibt es neben vielen Tieren auch einen See und botanischen Garten. Das Römer Theater auf dem Fourviere-Hügel im Westen ist heute noch in Betrieb. Vor einer Reise nach Lyon empfiehlt es sich, sich über die vielen sehenswerten Attraktionen im Detail zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.