Hummels pausiert mit Muskelfaserriss

Muskelfaserriss bei Hummels – EM in Gefahr?

Muskelfaserriss bei Hummels - EM in Gefahr?Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft, gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass sich Nationalspieler Mats Hummels einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Im Pokalspiel zwischen Dortmund und Bayern zog Hummels sich die Verletzung zu. Der Bundestrainer macht sich Sorgen, gibt jedoch Entwarnung für die EM. Hummels muss derzeit im Training und in der Vorbereitung kürzer treten, die EM sei jedoch nicht in Gefahr. Gerade im Spiel zwischen seinem alten Verein Dortmund und seinem neuen Klub FC Bayern München zog sich Hummels die Verletzung zu. Bereits nach 70 Minuten klagte Hummels im Spiel über Zerrungen – untypisch für einen Fußball-Profi nach 70 Spielminuten einen Krampf zu bekommen. Während die Medien spekulierten, ob Hummels sich absichtlich hat auswechseln lassen, um beim Elfmeterschießen gegen seinen neuen Klub teilnehmen zu können, kann der Bundestrainer die Sache nun aufklären. Der Muskelfaserriss war der Grund für die Auswechslung im DFB Pokal Spiel. An dieser Stelle: Gute Besserung, Mats!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.