Was waren die Gründe für die Pleite gegen Irland?

Gründe für die Pleite gegen Irland

Die deutsche Nationalmannschaft gibt sich nach der Pleite gegen Irland schuldbewusst. Ein Endstand von 0:0 hätte der deutschen Mannschaft gereicht um sich für die EM in Frankreich zu qualifizieren. Dementsprechend war auch die Stimmung des Teams nach dem Spiel in der Kabine. Alle sind in sich gezogen, am Nachdenken und Überlegen.

Im schlimmsten Fall Rückfall auf Platz drei

Am Sonntag steht das Spiel gegen Georgien an. Wenn das schlimmste eintritt geht Deutschland auf Platz drei zurück und müsste sich in den Playoffs mit Gegnern wie die Niederlande auseinander setzen.

Auch Boateng äußert sich kritisch. Es sei ein großer Rückschlag für die Mannschaft und alle müssen selbstkritisch damit umgehen.

Hummels

Hummels gesteht sich den Fehler von sich selber und den anderen Verteidigern ein. Sie haben beim Rausrücken eine kleine Sekunde zu spät auf den langen Ball reagiert. So konnte Shane Long in der 70.Minute das Siegertor schießen.

Hummels wird für diese Einsicht gelobt, denn zuvor sei ihm oft vorgeworfen worden, dass er sich nie selbstkritisch äußert.

Warum das Tor gefallen ist, kann Hummels sich zwar erklären, aber nicht warum das Spiel gegen Irland so schlecht für das DFB-Team ausging. Für ihn waren viele gute Chancen dabei, die leider nicht mit einem Tor endeten. Auch insgesamt beurteilt Hummels das Spiel als genauso wie es sein sollte.

Boateng

Fussball WM 2015Boateng äußerte sich im Vergleich zu Hummels ganz anders zum Spiel. Er hat in dem Spielverlauf gegen Irland viele Anfängerfehler gesehen und eine sehr schlechte Chancenverwertung. Sonst erarbeitet sich das Team wesentlich mehr Chancen und nutzt diese auch effektiver.

Seine Kollegen Müller, Gündogan, Özil sowie Götze verspielten viele Chancen. Wo war an diesen Stellen die Zielstrebigkeit und Entschlossenheit hin?

Chancen nicht genutzt

Löw kritisiert nicht die kämpferische Seite des DFB-Teams, sondern die fehlende Kaltschnäuzigkeit. Außerdem fehlte in dem Spiel die benötigte Qualität um Tore zu erzielen.

Müller empfand das Spiel als kein schlechtes, dennoch wurden die Chancen nicht genutzt und das Tor ist durch einen unnötigen Fehler passiert.

Auch das noch

Das Spiel gegen Georgien steht kurz bevor und allen ist klar dass dieses Spiel besser werden muss.

Ein Problem gibt es jedoch durch spielerischen Ausfall. Götze zog sich im Spiel gegen Irland durch ein Foul eine Adduktorenverletzung zu und wird am Sonntag im Spiel gegen Georgien definitiv nicht dabei sein.

Schweinsteiger konnte im Spiel gegen Irland schon nicht mit auf dem Platz stehen, denn ihm macht eine Verhärtung am Adduktorenmuskel im linken Bein zu schaffen. Es ist zwar noch nicht sicher, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit wird auch er beim Spiel nicht dabei sein. Somit fehlen Deutschland zwei Topspieler bei einem sehr wichtigen Spiel und der Entscheidung über die EM-Teilnahme.

Angst vor dem EM Aus in Frankreich hat zwar niemand, trotzdem wissen alle das die Teilnahme in Gefahr ist. Hummels motiviert die Fans und sein Team. Denn das Ziel und auch die Pflicht der Mannschaft sei es, am Sonntag ein gutes Spiel ohne weitere Hänger hinzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.