Nach dem Pokal-Sieg feiern die Wolfsburger

Nach dem Pokal-Sieg feiern die Wolfsburger

Endlich haben sie das geschafft, was sie sich vorgenommen haben. Auch wenn es immer wieder Niederlagen gegeben hat, die jedoch eher in den Hintergrund gerückt sind, konnten die Wolfsburger endlich den Pokal für sich entgegen nehmen.

Der Sieg

Andreas 06/WIkimedia

Andreas 06/WIkimedia

Wolfsburg hat den 3:1 Sieg gegen Dortmund durchaus verdient. Auch wenn es für Jürgen Klopp ein wichtiges Spiel gewesen ist und er das letzte Mal im Namen von Dortmund gespielt hat, so kann er doch zugeben, dass der Sieg ihm nicht ganz so wichtig gewesen ist. Schließlich wäre es einfach zu kitschig, wenn der DFB-Pokal nach Dortmund geholt werden würde und das die Krönung des Abschieds gewesen sei. Die Wolfsburger haben natürlich ihren Erfolgscoach Dieter Hecking bei der Pressekonferenz mit einer Bierdusche überrascht. Dann zog die Mannschaft ins Spindler und Klatt in Kreuzberg und feierte bis in die Morgenstunden. Natürlich geht nach dem Sieg die Party weiter. Auch die Wolfsburger durften gestern vor das Rathaus auf sich hier von ihren Fans feiern lassen. Mit den Fans wurde hier kräfig gefeiert. Das nächste Training wird am 02.07. stattfinden. Bis dahin dürfen es sich die Jungs gut gehen lassen und den langen Urlaub genießen.

Die verdiente Party

Mit dem Pokal in der Hand freut sich der Trainer der Wolfsburger ungemein, möchte dennoch nun eine Auszeit nehmen und den verdienten Urlaub genießen.„Anderthalb Stunden können wir noch feiern und dann haut endlich ab, ich kann euch nicht mehr sehen”, rief Hecking erschöpft von der Dauerparty in Wolfsburg. „Ich bin wahnsinnig stolz darauf. Es war eine herausragende Saison. Das kann einen Schub geben. Es fühlt sich total bekloppt an,“ musste er zugeben und freute sich über den Sieg mehr als deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.