EM 2016: Mario Gomez kämpft um Teilnahme

Gomez im Interview

Ich will in der neuen Saison (Serie-A) verletzungsfrei bleiben und mich mit vielen Spielen und Toren für die Nationalmannschaft und die EM-Enrunde in Frankreich anbieten.

– Mario Gomez (29)

Gomez will zur EM nach Frankreich

EM-Quali: Joachim Löw ernennt Kader für die Spiele gegen Gibraltar und Spanien

© Steindy / Wikimedia

Nationalspieler Mario Gomez wurde erneut nicht in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen. Joachim Löw verzichtet damit zum wiederholten Mal auf den Stürmer des AC Florenz. Wie Sport Bild berichtete, sehnt sich Gomez weiterhin nach der Nationalmannschaft. In einem Interview erzählte der langjährige Nationalspieler, dass er sich weiterhin als Teil des Teams fühlt.

Im September 2014 stand Gomez zum letzten Mal auf dem Zettel von Jogi Löw. Das war bereits nach dem Titelgewinn in Brasilien. Die WM verpasste Gomez überraschend. Jedoch plagten ihn in den letzten Spielzeiten häufig langanhaltende Verletzungen. Was in der neuen Saison aus Mario wird und ob er zur EM 2016 in die Mannschaft zurückkehrt, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.