Pizarro verlässt Bayern im Sommer

Pizarro verlässt Bayern im Sommer

Es sind Nachrichten, die viele Fans des torgefährlichen Bundesliga-Spielers nicht gefallen werden. Es wird nämlich für den Spieler Zeit, die Bayern zu verlassen. Was seine Zukunft bringt, ist bislang noch nicht ganz klar.

Die Zukunft

© Fry1989 / Wikimedia

© Fry1989 / Wikimedia

Der Zeitung „El Comercio“ hatte er gesagt, dass es schwierig sei, für einen anderen deutschen Klub zu spielen, nachdem man bei den Bayern gespielt hat. Der 36-Jährige hat nur noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 bei Bayern München. Sein Vertrag wird angeblich jedoch nicht verlängert. Vor einigen Tagen wurde der Peruaner mit dem Klub Bremen in Verbindung gesetzt. Hier hieß es, dass er erneut nach Bremen geht, wo er bereits 199 bis 2001 und 2008 bis 2012 aktiv war. Auf der anderen Seite, nämlich nach Aussagen des Vereins, gibt es jedoch bislang kein Angebot für den Spieler.

Weiterhin Fußball spielen

Pizarro möchte weiterhin Fußball spielen, auch wenn es aktuell keine Gelegenheit in einem anderen Klub gibt. Unter anderem möchte er vielleicht in die USA oder gar in die arabische Fußballwelt eintauchen. Das sind die Möglichkeiten, die er aktuell zur Verfügung stehen hat. Seit 1999 spielte Pizarro ohne Unterbrechung in der 1. Bundesliga. Er hat in 381 Spielen mitgewirkt und 176 Tore erzielt. Ganze 70 Tore hatte er vorbereitet. Es wird in den kommenden Tagen weiterhin geschaut, welche Möglichkeiten der Spieler in der nahen Zukunft haben wird. Falls eine Verlängerung der Bayern erzielt werden sollte, wird sich Pizarro natürlich freuen. Allerdings ist eine Veränderung für den Spieler nicht schlecht, der gerne neue Welten des Fußballs entdecken möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.