Guardiola wird Bayern nicht verlassen

Guardiola wird Bayern nicht verlassen

In den letzten Tagen gab es immer wieder die Gerüchte, dass Pep Guardiola sich von den Bayern in der nächsten Saison trennen wird. Allerdings hat er nach der Niederlage beim Halbfinale gegen FC Barcelona klare Worte finden können.

Die klare Aussage

© Богдан Заяц / Wikimedia

© Богдан Заяц / Wikimedia

Unterschiedliche Gerüchte machten die Runde, dass sich Guardiola von einem Scheich einkaufen lassen würde. Ebenso ist er mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht worden. Nun konnte bei der Pressekonferenz jedoch für Klarheit gesorgt werden. Manchester City war an dem Trainer natürlich sehr interessiert. Jedoch wird das nichts, da Pep erst noch bei den Bayern bleiben wird: „Ich habe es schon 200 Millionen Mal gesagt an der Säbener Straße. Ich habe noch ein Jahr mehr Vertrag. Nächste Saison: Ich werde hier bleiben. Das ist alles.“ Klare Worte von Guardiola lassen somit jede weitere Spekulation erlösche.

Kein Weltuntergang

Vor dem Rückspiel gegen seinen Ex-Klub warnte Pep vor allem dafür, dass er sich auf die Offensive konzentrieren wird: „Als Erstes müssen wir gut verteidigen“, so Guardiola. „Wir müssen geduldig sein, nicht versuchen, alles in den ersten 20 Minuten zu machen. Sie haben sehr gute Konterspieler. Ich werde versuchen, es über Kontrolle aufzuholen. Und dann werden wir sehen. Das Spiel wird dann für sich selber sprechen.“ Weiterhin möchte er jedoch realistisch bleiben und nicht dafür sorgen, dass sogar ein Tor ein anderes Gefühl ist, als ein 0:3, wie es beim „Es ist eine große Herausforderung. Wir liegen 0:3 zurück gegen die beste Mannschaft der letzten 15 bis 20 Jahre in Europa. Aber natürlich haben wir die Qualität, um das zu probieren. Wir haben viel gekämpft, um hier zu sein und wir werden das versuchen. Wir geben nicht auf,“ konterte Guardiola ermutigt.Dass die Bayern nur einen Titel erhalten werden, ist für Guardiola kein Weltuntergang. Nach eigenen Aussagen denke er nämlich nicht an Titel. Es ist einfach nur für ihn ausreichend, beim Spiel dabei sein zu dürfen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.