Absteiger: Paderborn und HSV?

Absteiger: Paderborn und HSV?

Es gibt keine Rettung mehr. Es scheint, als ob alles entschieden ist. Für Paderborn und den HSV gehen langsam die Lichter aus. Allerdings sollte nicht viel Mitleid vorhanden sein, da die Teams den Abstieg durchaus verdient haben, die nun am Ende der Tabelle stehen.

Die Entscheidung

In der kommenden Woche wird es so weit sein. Vor allem wird angenommen, dass Paderborn in den nächsten sieben Tagen eindeutig in die untere Liga rutschen wird. Zwar haben André Breitenreiter und seine Spieler gut gekämpft, jedoch wird erwartet, dass sie im Spiel gegen Stuttgart nicht sonderlich stark sein werden. Schließlich möchten sie bleiben. Die Leistug wird entsprechend im Abstiegskampf ausschlaggebend sein. Als zweiter Kandidat wird der HSV infrage kommen, der natürlich schweren Herzens die Bundesliga verlassen muss. Hamburg hat mit Schalke zwar einen Endgegner, der auch nicht leicht zu schlagen ist. Schalke steht in der Verteidigung gut, kann aber nicht ausreichend Tore sichern. Außerdem spielen die Schalker eher um ihre Zukunft und die einzelnen Karrieren. Zu verschenken gibt es nichts.

Dietmar Hamann berichtet

Dietmar Hamann, der Debüt mit FC Bayern hatte, kommentiert gerne den Abstiegskampf folgendermaßen: „Ich kann mir vorstellen, dass Stuttgart es mit einem Sieg in Paderborn schafft. Das Spiel am Wochenende hat gezeigt, dass die etwas ruppige Ansprache von Huub Stevens offenbar gewirkt hat. Freiburg oder Hannover 96 würden dann in die Relegation rutschen. Sollten die beiden Teams remis spielen, was ja durchaus denkbar ist, würde Hannover wegen des schlechteren Torverhältnisses auf Platz 16 landen und Freiburg wäre durch.“ Falls der HSV abrutschen sollte und auch Hannover, sind es sehr bekannte und hochrangige ehemalige Klubs, die in die zweite Liga rutschen müssen. Dennoch ist Hamann davon überzeugt, dass sich diese Entwicklung bereits in den letzten Jahren schon gezeigt hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.