Wann sind die Verletzten wieder bei Bayern zurück?

Wann sind die Verletzten wieder bei Bayern zurück?

Bayern ist momentan nicht gut ausgestattet. Es wurde bereits schon erwähnt, dass einige Stars des Klubs nicht mehr vorhanden sind und aufgrund von Verletzungen aussetzen müssen. Die Bayern sind somit sehr schlecht ausgestattet und es kann besonders auf der Zielgeraden sein, dass gerade diese Tatsache zum Verhängnis wird.

Wie geht es weiter?

Der deutsche Nationalspieler Bastian Schweinsteiger

Foto: Nachito heiss / Wikimedia

Robben, Schweinsteiger, Ribery und Martinez. Diese besonderen Spieler, die eigentlich das Aushängeschild der Bayern sind, müssen leider für eine längere Zeit aussetzen. Das Problem hierbei ist, dass die Männer vor zwei Jahren während der Champions League besondere Leistungen gemeinsam gezeigt haben. Sie holten als Mannschaft den Pokal und somit die Meisterschaft zu sich. Ob es dieses Mal wieder so wird, ist leicht zu beantworten: Nein! Leider stehen sie aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung. Obendrein ist auch der Freistoßkönig David Alaba und Benatia nicht für den Einsatz bereit.

Das Training mit 14 Spielern

Es waren am Freitag beim Training nur 14 Spieler vorhanden. Der Trainer musste somit sehr tief in die Tasche greifen, um einen Joker nutzen zu können. Es gab nämlich keinen weiteren Spieler, der eingesetzt werden konnte, um die Verletzten zu ersetzen. „Ich habe nicht viele Möglichkeiten. Wir müssen noch sehr viele Spiele gewinnen. Die Situation ist sehr kritisch,“ konnte der Trainer der Bayern zu dieser Situation nur sagen. Das Comeback der Bayern Stars soll dennoch nicht zu lange dauern. Es ist durchaus möglich, dass einige der Verletzten rechtzeitig fit werden. Die Zeit für die Weltmeister soll nämlich kommen, um das große Turnier antreten zu können. Das DFB-Finale steigt im Berliner Olympiastadion am 30. Mai. Das Finale der Champions-Leage soll eine Woche später stattfinden. Es wird gehofft, dass bis dahin einige Spieler wieder einsatzbereit sind, um erfolgreich zu siegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.