Elkin Soto: Der Abschied im Sommer?

Elkin Soto: Der Abschied im Sommer?

Der Wechsel von Spielern ist in der Regel normal und führt dazu, dass sich ein Team innerhalb weniger Monate komplett umstrukturieren kann. Ein weiterer Abschied aus der Bundesliga wird es wahrscheinlich in den kommenden Monaten geben. Es handelt sich um den Spieler Elkon Soto, der aktuell noch bei Mainz 05 spielt. Er nimmt an, dass er wohl seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern kann.

Zurück in die Heimat?

FußballDer kolumbianische Spieler hatte bereits im Dezember 2014 die Annahme, dass die Rückkehr in seine Heimat kurz bevorsteht. Allerdings schien diese Vermutung falsch. Der Spieler, der das Mittelfeld besetzt, möchte nochmal alles für Mainz 05 geben und sein Können beweisen. Zur gleichen Zeit möchte er sich jedoch noch ein Hintertürchen offenhalten. „Ich fühle mich ja sehr wohl hier. Und ich helfe gerne! Gott sei Dank konnte ich jetzt mit dem Tor (beim 1:1 in Hannover) helfen. Das will ich auch noch weiter tun!“, sagte der Spieler. Es ist zu erwähnen, dass sein aktueller Marktwert bei 500.000 Euro liegt, der in der Vergangenheit jedoch etwas höher angesetzt war.

Erfolg klingt anders

In der laufenden Saison hatte Soto acht Einsätze in der Bundesliga, bei denen er zweimal ein Tor machte. Seit dem Jahr 2007 hatte er 197 Einsätze mit 14 Treffern. Er besetzt das zentrale Mittelfeld und ist in Kolumbien geboren. Der Spielberater von International Sport Consulting wird versuchen den Spieler anderweitig zu beschäftigen und anderen Klubs anzubieten, was bei seinem Marktwert jedoch nicht ganz leicht fallen wird. In den Jahren 2010 bis 2013 hatte er sich auf einen Marktwert von zwei Millionen Euro verbessert. Aktuell geht die Kurve leider sehr stark runter, was kein gutes Zeichen für Soto sein wird. Soto hatte in der Vergangenheit für unterschiedliche Klubs gespielt. Der 34-Jährige war unter anderem bei Barcelona SC, Caldas, Nacional und Nacional U19 beschäftigt. Eine Ablöse wurde bislang nicht für einen Transfer des Spielers gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.