Joao Pereira geht zu Hannover 96

Joao Pereira geht zu Hannover 96

Ein perfekter Deal, auf den lange gewartet wurde: Es kommt ein Neuzugang zu Hannover 96. Es handelt sich um den sehr gefragten Nationalspieler aus Portugal Joao Pereira (30). Der Rechtsverteidiger wechselt somit vom FC Valencia und wird einen Vertrag bis zum Ende der aktuellen Saison erhalten.

Der besondere Wechsel für Joao Pereira

Joao Pereira geht zu Hannover 96

© Hannover 96 / Wikimedia

Er hat bereits viel Erfahrung und möchte sich in seiner Karriere weiter entwickeln. Bislang konnte er mit beeindruckenden 40 Spielen als Nationalspieler für sich sprechen. Natürlich ist seine Leistung entsprechend anzuerkennen, wenn sein Talent als Fußballer betrachtet wird. Der Wechsel vom spanischen Erstligisten FC Valencia zu Hannover 96 wird seine Karriere noch ein weiteres Stück vorantreiben. Schließlich kann er in Deutschland zeigen, was er wirklich drauf hat. Seine Erfahrung spricht natürlich für ihn: Bei der WM 2014 hatte Joao Pereira für Portugal gespielt und auch bei der EURO 2012 teilgenommen. Die Champions League und die Europa League gehen ebenso auf sein Konto, was ihn auf dem Markt noch beliebter und gefragter macht. Mehr als 230 Einsätze hatte er in der ersten Liga in Spanien und Portugal. Die Herausforderung der Bundesliga hat ihn jedoch angeblich gereizt, weshalb er dem Wechsel zugestimmt hat. Der 96-Sportdirektor Dirk Dufner konnte sich über die Entscheidung des Spielers nur freuen.

Trainer Korkut ist zufrieden

Der Trainer Tayfun Korkut ist natürlich mit dem Neuzugang zufrieden und er freut sich bereits jetzt auf die kommende Zusammenarbeit. Er äußerte: „Wir wollten für die Rückrunde noch einen zusätzlichen Spieler für die Rechtsverteidiger-Position verpflichten. João Pereira bringt viel Routine und erstklassige Fähigkeiten mit, um uns kurzfristig zu helfen.“ Einige Tage zuvor war ein Deal mit dem slowenischen Abwehrspieler Petar Stojanovic gescheitert. Leider hatte sich Hannover 96 nicht mit NK Maribor auf einen passenden Wechsel einigen können. In der Regel sind sehr hohe Summen im Spiel, die nämlich von beiden Parteien akzeptiert werden müssen. Die neuen Mitspieler von Pereira freuen sich jedoch auf den neuen Teamspieler, der hoffentlich neue Erfolge mit dem Klub feiern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.