Die Bundesliga wirft ihre Schatten voraus

Die Bundesliga wirft ihre Schatten voraus

In der deutschen Bundesliga geht es Ende Januar endlich wieder mit dem Spielbetrieb los. Somit sammeln auch die Topvereine Deutschlands wieder Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen. Den Auftakt in die Rückrunde macht dabei in der Bundesliga schon seit einigen Jahren der amtierende Deutsche Meister. In diesem Jahr hat die DFL dabei für ein besonderes Highlight gesorgt, denn der FC Bayern München reist am 18. Spieltag zum VFL Wolfsburg. Die Wolfsburger sind wahrscheinlich die einzige Mannschaft, die den Münchenern vielleicht noch ein wenig Paroli in der Tabelle bieten könnte. Allerdings beträgt der Vorsprung des FC Bayern München vor diesem Kräftemessen bereits 11 Punkte. Somit haben die Wölfe eigentlich nur eine Chance vielleicht näher an die Bayern heranzukommen, wenn es dem VFL in der Partie gelingen sollte, dem FC Bayern München die erste Niederlage in dieser Spielzeit zuzufügen. Grundsätzlich dürfen die vielen Fußballfans in der Rückserie dieser Bundesligasaison wieder viele spannende Spiele erwarten, denn die meisten Entscheidungen werden wohl erst an den letzten Spieltagen getroffen.

Deutsche Meisterschaft jetzt schon entschieden?

Die Plätze für die europäischen Wettbewerbe und auch der Abstiegskampf werden in dieser Saison sicherlich bis zum Schluss spannend bleiben. Nur bei der Meisterschaft gehen viele Experten davon aus, dass der FC Bayern München am Ende der Saison ungefährdet die deutsche Meisterschaft feiern kann. Es stellt sich eher die Frage, am wievielten Spieltag den Bayern der nächste Meistertitel definitiv nicht mehr zu nehmen ist. In der kompletten Hinrunde musste die Mannschaft von Pep Guardiola keine einzige Niederlage hinnehmen und es stellt sich aufgrund der Dominanz der Bayern die Frage, ob überhaupt ein Team in der Lage ist die Münchener zu schlagen.

Der Kampf um die europäischen Plätze bleibt spannend

Auf jeden Fall spannend bleibt hingegen der Kampf um die Plätze zwei bis sechs. Diese bedeuten am Ende der Saison die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben Champions League und Europa League. Dabei sind der Tabellenzweite und der Tabellendritte direkt für die nächste Champions League qualifiziert, während der Vierte die Chance hat sich in Qualifikationsspielen endgültig für den Wettbewerb zu qualifizieren. Die Plätze fünf und sechs berechtigen immerhin zur Teilnahme am kleineren Wettbewerb Europa League, die aber auch zusätzliche Einnahmen für die Clubs garantiert.

Welcher Verein muss am Ende absteigen?

Der Abstiegskampf war in den letzten Jahren immer bis zum letzten Spieltag spannend und auch in dieser Spielzeit ist davon auszugehen, dass viele Mannschaften lange um den Verbleib in der 1. Bundesliga kämpfen müssen. Besonders gefährdet sind dabei sicherlich der SC Freiburg, Borussia Dortmund und der SV Werder Bremen. Denn schließlich befinden sich diese Teams vor dem Rückrundenstart auf den letzten Plätzen. Wenn Sie während der Rückrunde mit ein paar Wetten für zusätzliche Spannung sorgen wollen, dann werfen Sie unbedingt einen Blick auf wettanbietervergleichen.com, denn dort finden Sie ausführliche Testberichte zu einer Vielzahl von Buchmachern. Darüber hinaus können Sie erfahren, welchen Neukundenbonus Sie erhalten können. Damit haben Sie die Möglichkeit vielleicht noch bei mehr Wetten mitzufiebern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.