Russland: Fabio Capello kurz vorm Abschied?

Fabio Capello

© Дмитрий Садовников / Wikimedia

Fabio Capello leitete zuletzt noch das letzte Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein. Dort konnte sein Team mit einem 4:0 Sieg drei Punkte holen. Jetzt wird in den russischen Medien jedoch spekuliert, ob Capellos Job bald frei wird. Bei der WM schied sein Team in der Vorrunde aus. Sein Job ist jedoch erst kürzlich bis 2018 verlängert worden.

Im Moment sind alles noch reine Spekulationen, jedoch könnte sein Job bald tatsächlich frei werden. Der 68-Jährige Nationalcoach kündigte dies zumindest an. Als Grund dafür sagt er, dass sein Gehalt nicht vollkommen gezahlt werden würde. Der russische Verband RFU steht jedoch vollkommen hinter dem Trainer. Der Vertrag wurde vor wenigen Wochen bis 2018 verlängert. Trotz des frühen WM-Aus in Brasilien, traut der Verband es Capello zu, die Nationalmannschaft auch 2018 bei der heimischen WM zu trainieren. Russland ist dann 2014 erstmals Gastgeber einer Weltmeisterschaft.

Rücktritt nach EM Quali – Spielen?

Zwar sprach Generalsekretär Antolij Worobjew davon, dass an den Gerüchten des Trainerwechsles nichts dran ist, jedoch liegt es nicht an ihm. Wenn sich Capello für diesen Schritt entscheidet, kann auch Worobjew nichts mehr ausrichten. Zwischen dem Verbands – Präsidenten Nikolaj Tolstych und Capello soll es noch nicht zu Auseinandersetzungen gekommen sein. Die Medien reden bisher von einem Rücktritt nach den Qualifikationsspielen. Vielleicht wollte Capello auch nur für Aufmerksamkeit sorgen, damit dieser in Zukunft seinen vollen Gehalt bekommt.

Russland gegen Schweden und Moldawien

Einfach werden die nächsten beiden Partien jedoch nicht. Russland gastiert am 09. Oktober in Schweden. Die Nationalmannschaft von Schweden kam zuletzt in Österreich zu einem Unentschieden. Moldawien unterlag Montenegro mit 2:0. Am 12. Oktober trifft Russland dann im dritten Gruppenspiel auf Moldawien. Russland gilt für die Partie gegen Moldawien als klarer Favorit. Gegen Schweden kann es jedoch für die Mannschaft von Fabio Capello ein hartes Stück Arbeit werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.