Oliver Bierhoff: Der Turniersieg bei der Europameisterschaft 2016 ist unser Ziel!

Fussball EM 2016 Frankreich Oliver Bierhoff

© Thomas Hollbach / Wikimedia

Mit Blick auf die nächsten anstehenden Qualifikationsspiele, blickt Manager Oliver Bierhoff schon weiter zum Finale der Europameisterschaft 2016. Die Qualifikation zur EM sei kein Thema, denn für unser Ziel den Titel zu holen, ist die Qualifikation natürlich nur ein kleiner, machbarer Schritt. Bierhoff äußerte sich bei der „Bild am Sonntag“, dass er und Joachim Löw dieselben Ziele verfolgen. Der Titelgewinn bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist das große Ziel.

Das erste Qualifikationsspiel ist mit Müh und Not gerade erst gewonnen, da sprechen Manager und Trainer der deutschen Nationalmannschaft bereits vom Titelgewinn. Oliver Bierhoff ist da folgender Meinung:

Der Titelgewinn ist unser Anspruch, denn nach dem Turniersieg bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, wird nun noch mehr auf uns geachtet. Unsere Ansprüche liegen sehr hoch, dies ist nicht selbstverständlich, aber möglich. Die Ansprüche werden durchaus höher und auch die Konkurrenz bei der EM wird zunehmen.

Oliver Bierhoff über den hohen Druck auf Joachim Löw

Bierhoff spricht von einem sehr hohen Druck auf den Bundestrainer, der schon vor der WM auf ihm lastete. Das Trainer-Team, die Spieler und das ganze Land forderten den vierten Stern und übten so, auch dank der Presse, enormen Druck auf die Arbeit des Bundestrainers aus. Den Turniersieg habe sich Joachim Löw dann reichlich verdient. Seine Arbeit ist ein Zeichen dafür, dass harte Arbeit irgendwann ausgezahlt wird. Schon bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland saß Joachim Löw im Trainerteam der Deutschen. Damals war er noch neben Jürgen Klinsmann als Co-Trainer tätig. Bierhoff spricht nun knappe drei Monate nach der WM von einer jahrelangen harten Arbeit des Bundestrainers, die sich mit dem Titelgewinn in Brasilien endlich ausgezahlt hat. Der Bild am Sonntag sagte er außerdem, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Joachim Löw selbstverständlich ist.

„Ich hatte nie Zweifel, dass er weiter als Bundestrainer arbeitet.“, sagte Oliver Bierhoff über seinen langjährigen Arbeitskollegen Joachim Löw.

Wir werden sehen, was bei der Europameisterschaft 2016 für die deutsche Mannschaft heraus springt. Vorher müssen erst die Qualifikationsspiele zu EM bestritten und gewonnen werden. Das nächste Spiel findet am 11.10.’14 statt. Dann gastiert Deutschland zum zweiten Gruppenspiel in Polen. Drei Tage später geht es dann zu Hause gegen die Mannschaft von Irland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.