News zu Serbien Albanien: Urteil verschoben auf den 24.10.2014

Heute fand die erste Anhörung der Beteiligten von der Partie Serbien gegen Albanien statt. Die UEFA sollte bereits heute mit einem Urteil die Angelegenheiten klären. Das Urteil wurde jedoch auf den 24.10.2014 verschoben!

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich - serbien albanien - urteil verschoben

© UEFA.com

Serbien Albanien: Urteil verschoben auf den 24. Oktober 2014

Die UEFA teilte heute mit, dass es einen weiteren Verhandlungstag geben wird. Die Beteiligten trafen heute zum ersten Mal nach Abbruch der Partie wieder aufeinander. Das Gericht der UEFA hat sich beide Seiten ausführlich angehört und konnte heute noch keinen Entschluss treffen. Morgen wird die UEFA bereit sein, über das Skandalspiel zu entscheiden.

Dabei könnten viele verschiedene Möglichkeiten eintreffen. Das Spiel könnte für Serbien gewertet werden oder Albanien bekommt die drei Punkte. Außerdem wäre eine Wiederholungspartie möglich, bei der sogar die heimischen Fans ausgeschlossen werden könnten. Ob die UEFA zu harten Maßnahmen greift und beide Mannschaften von der EM Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich disqualifiziert, bleibt abzuwarten. Folgt uns auf Facebook und bleibt somit auf dem aktuellen Stand! Wir berichten morgen wieder über das endgültige Urteil der UEFA Kommission.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.