DFB Team: DFB Spieler erfolgreich am 8. Spieltag der Bundesliga

DFB Spieler erfolgreich am 8. Spieltag der BundesligaGanz besonders waren die DFB Spieler erfolgreich am 8. Spieltag der Bundesliga. Die Länderspielpause ist beendet und der Alltag der Bundesliga ist somit zurückgekehrt. Am Wochenende feierte Schalkes Coach Di Matteo seinen ersten Sieg im ersten Spiel. Tabellenschlusslicht Werder Bremen ging mit 6:0 in München unter. Der HSV kommt wieder nicht über ein Unentschieden hinaus.

DFB Spieler erfolgreich am 8. Spieltag

Den deutlichsten Sieg des Wochenendes gab es in München zu sehen. Mit 6:0 besiegten die Tabellenführer des FC Bayern die Mannschaft von Werder Bremen. Nord-Süd-Gipfel war einmal, die Bremer gaben im gesamten Spiel keinen einzigen Torschuss auf das Tor von Manuel Neuer ab. Ex-Nationalspieler Philipp Lahm konnte seinen ersten Doppelpack seiner Karriere bejubeln. Außerdem trafen Nationalspieler Thomas Müller vom Elfmeterpunkt und Mario Götze, der gleich zwei mal jubeln durfte.

Auch bei der Begegnung zwischen Gladbach und Hannover 96 gab es Nationalspieler, die den Unterschied machten. Auf der Seite von Hannover war es Keeper Ron-Robert Zieler, der einen schwarzen Tag erwischte. An zwei der drei Gegentreffer war Zieler mit beteiligt. Für Gladbach umso erfreulicher, dass Nationalspieler Max Kruse wieder dabei sein konnte. Kruse erzielte gleich zwei Treffer und leitete so den 3:0 Erfolg der Gladbacher mit ein.

Zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten haben die Zuschauer der Partie Stuttgart gegen Leverkusen zu Gesicht bekommen. Die Partie endete 3:3 Unentschieden, nachdem Leverkusen zur Halbzeit verdient mit 3:0 in Führung lag. Bei Bayer 04 Leverkusen war es nicht nur Heung Min Son, der den Unterschied machte. Auch neu – Nationalspieler Karim Ballarabi konnte mit vielen guten Aktionen und einem erzielten Treffer Leverkusen in Führung bringen. Am Ende der Partie hatte Leverkusen sogar noch einmal Glück gehabt, dass unter anderem Martin Harnik nicht das 4:3 für die Stuttgarter erzielten.

Fast eine One-Man-Show gab es am Samstag Abend auf Schalke zu sehen. Nationalspieler Julian Draxler erzielte einen klasse Treffer nach einem Solo. Außerdem legte er einen weiteren Treffer vor, sodass Schalke am Ende mit 2:0 gegen Hertha gewinnen konnte. In der Länderspielpause war Jens Keller beurlaubt worden, dafür kam Di Matteo, der mit seinem ersten Sieg für etwas Gelassenheit auf Schalke sorgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.