Xavi tritt aus dem spanischen Nationalteam zurück

Xavi tritt aus dem spanischen Nationalteam zurück

Foto: Дмитрий Неймырок / Wikimedia

Xavi Hernandez wird nie mehr für die spanische Nationalmannschaft spielen, dies gab der 34-jährige Mittelfeldspieler vom FC Barcelona heute bekannt. Damit steht der zweimalige Europameister der Furia Roja auch nicht für die in kürze beginnende EM-Qualifikation 2016 zur Verfügung.

Die Rücktrittswelle nach der WM 2014 setzte sich fort, nach Philipp Lahm und Steven Gerrard hat sich heute mit Xavi Hernandez ein weiterer internationaler Spitzenspieler aus der Nationalmannschaft verabschiedet. Bereits vor der WM 2014 in Brasilien wurde über einen möglichen Rücktritt nach dem Turnier spekuliert und dieser ist nach dem vorzeitigen Vorrunden-Aus der Spanier nun auch eingetreten. Xavi äußerte sich wie folgt zu diesem Entschluss:

Ich verlasse die Nationalmannschaft, meine Etappe ist beendet. Ab heute bin ich aber Fan. Ich gehe glücklich, ich wünsche der Nationalmannschaft das Allerbeste

Der 34-Jährige, der mit Spanien 2010 Weltmeister und zwei Mal Europameister wurde (2008 und 2012), absolvierte das letzte seiner 134 Länderspiele (11 Tore) bei der 1:5 Niederlage in der WM-Gruppenphase gegen die Niederlande. Ausgerechnet gegen jenes Team, gegen das er vor knapp 14 Jahren im November 2000 unter Trainer Jose Antonio Camacho für die Furia Roja debütierte. Der gebürtige Katalone absolvierte darüber hinaus auch neun Länderspiele (2 Tore) für die Auswahl Kataloniens und gewann zudem mit Spanien bei dem Olympischen Spielen 2000 in Sydney die Silbermedaille.

Xavi, der in Barcelona noch bis zum Sommer 2016 unter Vertrag steht, wird Spanien somit auch in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich fehlen. Die Iberer treffen in der Gruppe C auf die Ukraine, Weißrussland, Luxemburg, Mazedonien und die Slowakei. Am 8. September wird man die Qualifikation mit einem Heimspiel gegen Mazedonien eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.