EM 2016: Dick Advocaat wird neuer serbischer Nationaltrainer

EM 2016: Dick Advocaat wird neuer serbischer Nationaltrainer

Foto: Новикова Юлия / Wikimedia

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge wird der Niederländer Dick Advocaat neuer serbischer Nationaltrainer. Der 66-jährige soll Serbien nach zu Letzt zwei gescheiterten Versuchen zur EM-Endrunde 2016 nach Frankreich führen.

Der Weltenbummler Dick Advocaat hat eine neue Trainerstation gefunden. Niederländischen Medienberichten zu Folge wird Advocaat neuer Nationaltrainer in Serbien. Der 66-jährige der bereits auch in der Fußball Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach tätig war, soll den Posten am 1. August offiziell antreten. Laut Tomislav Karadzic, Präsident des serbischen Fußballverbandes, wird der Vertrag in den kommenden drei, vier Tagen unterschrieben, eine mündliche Einigung habe man bereits erzielt. Demnach erhält Advocaat einen 2-Jahresvertrag bis zum Ende der EM-Qualifikation 2016.

Für Advocaat ist Serbien nicht die erste Nationalmannschaft die er übernimmt. Der Niederländer hat in den vergangenen Jahren zuvor bereits zahlreiche Nationalmannschaften gecoacht. Er war Trainer der niederländischen Auswahl und trainierte darüber hinaus auch Russland, Belgien und Südkorea. Mit Russland nahm er 2012 an der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine teil und schied dort in der Gruppenphase aus. Darüber hinaus war er als Vereinstrainer beim PSV Eindhoven, den Glasgow Rangers und Zenit Petersburg tätig. Vergangene Saison trainierte Advocaat die Elf von AZ Alkmaar, mit der er das Viertelfinale der UEFA Europa League erreicht hatte.

Serbien war zu Letzt in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Brasilien gescheitert, auch zwei Jahre zuvor verpasste man die Qualifikation zur EURO 2012. Eine EM-Teilnahme als selbständiges Land ist den Kickern vom Balkan bisher noch nicht gelungen. In der Qualifikation zur EM 2016 trifft Serbien in der Gruppe I neben WM-Teilnehmer Portugal auch auf Dänemark, Armenien und Albanien. Am 11. Oktober wird man die EM-Qualifikation 2016 mit dem Auswärtsspiel gegen Armenien eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.