Sepp Blatter: UEFA möchte bei der EM 2016 die Torlinientechnik einführen

UEFA möchte bei der EM 2016 die Torlinientechnik einführen

Foto: GoalControl

Bei der Fußball-WM in Brasilien ist sie bereits im Einsatz und auch bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich soll sie eingeführt werden, die Rede ist von der Torlinientechnik. Die europäische Fußball-Union UEFA sei dem Thema grundsätzlich aufgeschlossen verriet Präsident Michel Platini in den vergangenen Monaten und nun deutete auch FIFA-Chef Sepp Blatter die Einführung der Torlinientechnik bei der EM 2016 an.

Technische Neuerungen im Fußball werden in der Regel sehr skeptisch, auch die Torlinientechnik wird von Land zu Land, von Liga zu Liga unterschiedlich gehandhabt. Der Weltfußball-Verband FIFA hat die Torlinientechnik erstmals bei WM 2014 in Brasilien eingesetzt und laut FIFA-Chef Sepp Blatter wird die UEFA bei der EM 2016 nachziehen. In einem Interview auf der eigenen Verband-Webseite äußerte er sich wie folgt dazu:

Ich habe mit Uefa-Präsident Michel Platini gesprochen, er hat mir gesagt, dass er die Goal-Line-Technology bei der Europameisterschaft 2016 einführen wird

Seitens der UEFA wollte man diese Aussage jedoch nicht bestätigen. Laut Medienchef Pedro Pinto dementierte eine solche Entscheidung:

Der Präsident hat offiziell gesagt, dass er eine Einführung bei der Euro 2016 in Frankreich erwägt. Jedoch ist das nicht mit einem Fingerschnipsen zu erledigen. Es wird im Schiedsrichterkomitee diskutiert werden und muss immer noch vom Exekutivkomitee bestätigt werden

Michel Platini galt lange Zeit als Verfechter der Torlinientechnik, hat sich in den vergangenen Monaten jedoch immer mehr für die Einführung geöffnet.

Wir sind gespannt ob und wann die UEFA diesbezüglich eine Entscheidung treffen wird. Bei der Fußball-WM in Brasilien half die Technik im Spiel zwischen Frankreich und Honduras, als ein Treffer von Karim Benzema dank des Einsatzes der Technologie anerkannt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.